• Jonas Groneick

Die Hạ long Bucht


Die Hạ long Bucht im Nord-Osten von Vietnam ist weltberühmt und ein absolutes Muss auf Eurer Reise durch das Land. Die atemberaubende Landschaft erkundet Ihr am besten im Rahmen einer Bootstour. Hier findet Ihr viele nützliche Tipps von mir.


Geschichte


Der Legende nach wurde Vinh Hạ long ("Bucht des untertauchenden Drachen") von einem riesigen Drachen erschaffen. Als dieser eines Tages zum Meer lief, schlug er mit seinem gewaltigem Schwanz Furchen ins Land. Anschließend tauchte er ins Meer ab, woraufhin das Land überflutet wurde und die Hạ long Bucht entstand.





Überblick


Die meisten Touristen verbringen zwei bis drei Tage im Rahmen einer Kreuzfahrt in der Halong-Bucht. Kreuzfahrtschiffe gibt es in allen Größen und Ausstattungen – das Angebot reicht von einfachen Holzdschunken bis hin zu Luxus-Dampfern mit großzügigen Balkon-Kabinen samt Whirlpool.

Diese Bootstouren lassen sich einfach von sämtlichen Städten aus buchen (Hanoi, Cat ba oder Ninh Binh). Sie werden überall in den Städten angeboten, ob Hotels, Hostels oder in den Reisebüros auf den Straßen. Ich habe meine zwei-tägige Tour von Hanoi aus in einem Reisebüro gebucht.





Die Anfahrt


Die Anfahrt erfolgt mit einem kleinen Bus, welcher Euch direkt zum Hafen von Cai Lan bringt. Die Transportwege von Hanoi zum Hafen und zurück sind im Preis der Tour inbegriffen. Alternativ könnt Ihr auch selbst zum Hafen fahren und vor Ort ein Ticket für die Tour buchen.

Am Hafen angekommen werden die Touristen auf etliche Boote aufgeteilt. Wir waren eine junge Truppe von 14 Leuten und hatten super viel Spaß.





Das Boot


Wie bereits erwähnt gibt es die Boote in mehreren Größen und in verschiedenen Ausstattungen. Je nach Preis liegt es ganz bei einem selbst, was man buchen möchte.

Einige Sachen bleiben jedoch gleich:

Geschlafen wurde in kleinen gemütlichen Schlafkajüten, die alle über ein Badezimmer verfügen. Meistens teilen sich zwei Leute ein Zimmer. Für Menschen, die das garnicht können gibt es auch einzelne Zimmer. Das Heiß-Wasser und der Strom ist am Tag nur zeitlich begrenzt.





Essen & Trinken


Für Frühstück, Mittag-& Abendessen war gesorgt, ist also im Preis mit inbegriffen. Am ersten Abend gab es ein super leckeres Abendessen, welches aus vielen verschiedenen kleinen Gerichten bestand. Frischer Fisch, leckeres Hähnchen mit Reis, Pommes und verschiedenes Gemüse.

Am zweiten Tag haben wir die Spezialität der Vietnamesen selber ausprobiert. Wir hatten das Vergnügen die berühmten Sommerrollen selbst zu machen.

Für Wasser und Softgetränke war reichlich gesorgt. Was alkoholische Getränke anging gab es eine super coole Bar an Bord, wo man die Getränke selber gezahlt hat.





Die Hạ long Bucht


Die Hạ long Bucht zählt zu den beliebtesten Highlights in Vietnam. Rund 2000 Kalkstein-Inseln ragen in der Hạ long Bucht in teilweise bizarren Formationen steil aus dem Wasser – und beheimaten zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Außerdem lockt die Bucht mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie Höhlen und Grotten, schwimmende Dörfer, Perlenfarmen, schöne Strände und Aussichtspunkte.





Höhlenbesichtigung


Am ersten Tag setzt sich das Schiff in Bewegung und steuert einen Landungssteg der Hang Sửng sốt Höhle auf der kleinen Insel Đảo Bồ hòn an.

Bizarre Felsformationen und Berge bilden eine einzigartige Höhlenlandschaft, welche in typisch asiatischer Art sehr bunt ausgeleuchtet werden. Des weiteren gab es überall kleine Aussichtspunkte von wo man die Bucht in seinem ganzen Glanz betrachten konnte.




Titop Island


Dies ist ein 375 Meter hoch gelegener Aussichtspunkt auf der Insel Titop, den wir nach der Höhlenexkursion angesteuert haben. Der schweißtreibende Aufstieg erfolgt über 400 steile Stufen. Stellenweise gibt es schon überragende Aussichtspunkte, wo man sich ruhig ein paar Minuten Zeit nehmen konnte.

Wenn Ihr keine Lust auf Treppen habt oder nicht gut zu Fuß seid, könnt Ihr am Strand von Titop Island auch einfach Eure Seele baumeln lassen.







Kajak fahren


Am zweiten Tag nach dem Frühstück im Rahmen der Schiffreise ging es auf eine Kajak-Tour. Wir sind durch die traumhaftesten Buchten gefahren, vorbei an den schönsten Stränden.

Alternativ können zum Beispiel kleinere Inseln, Höhlen oder Stränden mit dem Kajak angefahren werden. Das Angebot variiert je nach Anbieter, aber ein Spaß ist es allemal.





Abreise


Nach der Kajak-Tour gegen Nachmittag ging es so langsam wieder Richtung Hafen. Hier hat sich unsere Gruppe getrennt, je nach dem wo man seine Tour gebucht hatte wurde man zu diesem Ort zurück gebracht. Es waren zwei richtig schöne und sehenswerte Tage innerhalb der Bucht mit einer klasse Gruppe und einer richtig netten Crew.






Tipps & Tricks


  • Kosten: 2-tägige Tour - 109 € 3-tägige Tour - ab 200€

  • Essen, Wasser & Softdrinks sind im Preis inbegriffen

  • inklusive Übernachtungen

  • Flexibel Zeiten - Bootstouren gehen jeden Tag

  • Snacks & Getränke vorab kaufen

  • Kein Internet & Kein WLan auf der Tour

  • Zimmer sind abschließbar - wegen Wertsachen

  • Beste Jahreszeit: Februar - Mai & Oktober - Dezember


Ihr habt Interesse und wollt mehr erfahren?

#Traveler #Photograph #Creator

My Art of Travel
  • https://www.instagram.com/jhonnny94/
© Jhonny 2020