IMG_4373.JPG
Griechenland
Rhodos

Rhodos gehört zu den vier größten Inseln Griechenlands und zählt deshalb auch zu den bekanntesten Inseln. Jahr für Jahr ist sie bei vielen Urlaubern beliebt. Ich hatte das Vergnügen in der Corona-Zeit dort hinzufliegen, es war einfach magisch, leere Strände, Städte, Straßen und wenig Tourismus. Man hatte das Gefühl an einigen Stellen komplett für sich alleine zusein.

Auf diesem blau- weißen Paradies erwarten Euch nicht nur wunderschöne Stände:

 

  • Romantische Buchten (Anthony Quinn, Apostel Paulus, Bucht von Lindos)

  • Küsten mit Felsvorsprüngen

  • Mächtige Berge

  • Urige Dörfer

  • Wassersport-Aktivitäten

  • Super schöne Restaurants

  • Historische Bauwerke aus alter vergangener Zeit

Anthony Quinn Bucht
Anthony Quinn Bucht

Die Anthony Quinn Bucht befindet sich in der Stadt Faliraki

Rhodos City
Rhodos City

Die alte Stadt von Rhodos. Perfekt um den Abend ausklingen zulassen

Monolithos
Monolithos

Die Festung von Monolithos, der beste Ort der Insel um einen Traumhaften Sonnenuntergang zusehen

Anthony Quinn Bucht
Anthony Quinn Bucht

Die Anthony Quinn Bucht befindet sich in der Stadt Faliraki

1/4
Symi
Symi

Die Trauminsel Symi von oben

Symi
Symi

Die klein Stadt direkt am Wasser

Symi
Symi

Die Trauminsel Symi von oben

1/2
Symi

Diese Schönheit an Natur, Landschaft und Farben umzingelt vom tiefen Blau des Wassers ist unvergleichlich.

Vom Hafen Rhodos gehen täglich Fähren zu der Trauminsel Symi. Ungefähr eine Stunde ist man auf dem Meer unterwegs, bis einem die wunderschönen pastellfarbenen Häuserreihen entgegen kommen.

Kleine Strände, die man schnell mit Booten erreichen kann.

Restaurants, die super leckeren Fisch verkaufen und die Einheimischen, die immer sehr freundlich sind.

Tipps & Tricks
  • Auto mieten und die Insel erkunden

  • Sonnenuntergang an dem Schloss von Monolithos

  • Günstig Pita essen (3€)

  • Taxen sind super günstig

  • Ost-Seite ist sehr windstill

  • West-Seite ist sehr windig

  • Auf der Insel Symi ruhig eine Übernachtung mit einplanen

  • Die Insel ist sehr geprägt vom Tourismus, man kann immer gut mit den Einheimischen handeln

IMG_7839
IMG_7839

IMG_7839
IMG_7839

1/1
Die Route